Journalist

Journalist

Die relevanten Dinge des Lebens und Alltags hinterfragen, verständlich informieren und erklären – das sind meine Ziele als Journalist. Was bedeuten die Entscheidungen aus Brüssel oder Berlin? Welche neuen Forschungsergebnisse haben Wissenschaftler zu Umweltkatastrophen? Wie verändert die Digitalisierung unser Leben?

Das Internet verändert dabei nicht nur die Darstellungsformen, auch die Erzählweise ist eine andere. Als Journalist und Digital Native bereite ich meine Themen passend für das jeweilige Medium auf – egal ob für die gedruckte Zeitung, Zeitschrift oder ein Online-Magazin. Dabei setze ich neben den klassischen journalistischen Darstellungsformen beispielsweise auch auf Datenjournalismus, Prozessjournalismus, Crowdjournalismus, etc.

Darüber hinaus bereite ich als Journalist Themen auch für spezielle Zielgruppen auf: beispielsweise für die Generation Y / Digital Natives oder für Kinder. Ich nutze dabei unterschiedliche sprachliche Stilmittel und beziehe auch die Erfahrungshorizonte der Zielgruppen in meine Texte mit ein.

Einige Referenzen
Das Magazin „Shift“ richtet sich an eine junge Zielgruppe. Junge Erwachsene zwischen 20 und 35 Jahren will das Gesellschaftsmagazin mit dem Slogan „Für Menschen mit Mut zur Veränderung“ ansprechen. Inhaltlich setzt sich das Magazin aus Debatten, Unterhaltung und Gesellschaftsthemen zusammen. Das Magazin hat meist ein Heftthema, das aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet wird.

» Veröffentlichungen
» Mehr über „Shift“

Die digitalen Nachrichten des ZDF werden von der Online-Redaktion heute.de produziert. Die Redaktion bereitet das Video-Material aus den Informationssendungen des TV-Senders auf, berichtet aktuell über Entwicklungen aus aller Welt in Text und Bild, ordnet das Geschehen ein und verbreitet die journalistischen ZDF-Inhalte in den sozialen Medien.

» Veröffentlichungen

Das Darmstädter Tagblatt ist eine wöchentliche Lokalzeitung, die gratis in Darmstadt und der Region mit einer Auflage von 95.000 Exemplaren verteilt wird. Die Gratiszeitung wurde 2013 unter anderem von Helmut Markwort gegründet. Teil des Konzepts ist der hohe Anteil an redaktioneller Berichterstattung aus allen Bereichen des Stadtlebens – insbesondere der Lokalpolitik – auf den ersten Seiten der Zeitung. Seit August 2014 ist das Darmstädter Tagblatt auch online unter darmstaedter-tagblatt.de zu erreichen.

» Veröffentlichungen